DGLI-Bereisung – Sachsen-Anhalt / Thüringen

Vom 12.07. bis zum 13.07. bereiste eine Delegation der  Deutschen Gruppe der Liberalen Internationalen (DGLI) Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die DGLI verfolgt die Förderung internationaler und europäischer Gesinnung und setzt sich für Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens ein. Sie arbeitet für eine Gesellschaft, die auf Eigenverantwortung und Rechtsstaatlichkeit beruht und auf die Förderung des demokratischen Staatswesens und des bürgerschaftlichen Engagements setzt.

An folgenden Stationen informierten sich die Delegierten über Erfolge, Herausforderungen  und Wünsche für politisches Handeln.

  • iiM AG measurement + engineering, Suhl
  • Thomas Nitzsche, Oberbürgermeister der Stadt Jena,
  • Versorgungbataillons 131 der Bundeswehr, Bad Frankenhausen
  • Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei, Nordhausen
  • FRIWI-WERK Witte OHG, Südharz/Stolberg
  • Versorgungs- und Instandsetzungszentrum Sanitätsmaterial der Bundeswehr, Blankenburg/Harz
  • Keunecke Feinkost GmbH, Ballenstedt

In Stolberg stellte Herr Schulze  (Tourismusmanager der  Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH) im Hotel „Zum Bürgergarten“ das Projekt „Südharz-Kyffhäuser“  (http://www.smg-msh.de/de/suedharz-kyffhaeuser.html) vor. Die Projektpartner helfen tourismusnahen Unternehmen bei ihrer Weiterentwicklung zu einem Leuchtturm in der Tourismusregion.

Dr. Carsten Klein Delegationsleiter und Mitglied des Präsidiums der DGLI bedankte sich für die Wohlfühlatmosphäre bei der Seniorchefin des Hauses mit einer wunderbaren Torte.

Aus interessanten Gesprächen ergaben sich Kontakte und Ideen. Die Reise hat damit ihren Zweck erfüllt und Lust auf mehr gemacht.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart